Aktuelle Seite: HomeNEWSMobilfunkNewsMobilfunk_01

Mobilfunk_01

Mobilfunk erstickt das Leben im Keim!

Menschen bezweifeln noch immer, dass Mobilfunkstrahlung negative gesundheitliche Auswirkungen hervorruft. Ein einfaches Experiment dänischer Schülerinnen sollte auch Skeptiker überzeugen, dass diese Technologie gegen das Leben gerichtet ist: In ihrem Versuch platzierten sie Trägerschalen mit Gartenkressesamen in einem strahlungsfreien Raum bzw. in einen Raum, der mit zwei WLAN-Routern ausgestattet war. In den nächsten 12 Tagen wurde das Wachstum der Kresse dokumentiert. Die bestrahlten Kressesamen, zeigten im Vergleich zu den unbestrahlten Samen weder Keimung noch Wachstum. Ein essentiell wichtiger Unterschied war unverkennbar merkbar. Dieses Experiment sorgte weltweit für Aufsehen und die Nachwuchsforscherinnen gewannen den 1. Preis eines Jugend- Wissenschaftswettbewerbs. Die Zeit ist gekommen, in der durch einfachste Experimente die Lügen der Mobilfunklobby bloßgestellt werden und wie ein Kartenhaus zusammenfallen.

Siehe auch: Mobilfunk - die verschwiegene Gefahr

Einfach anfangen

geomantieIMMER MEHR ERKENNEN WIR, DASS WIR NICHT GETRENNT SIND.
WIR SIND EINS!

mehr lesen...

Neues Wissen

EVE-glaskugel smHEUTZUTAGE GIBT ES OHNE ZWEIFEL EIN NEUES, SEHR ANSPRUCHSVOLLES UND BREITES WISSEN.

mehr lesen...

Risiken & Auswirkungen

e-smogRISKEN UND AUSWIRKUNGEN BEI ELEKTROSYSTEMEN!

mehr lesen...

EVE © 2014
Open source productions